Fahrrad Trinkflasche: Das solltest Du vor dem Kauf wissen!

Helm auf, Füße in die Pedale und los geht’s!

Fahrrad fahren vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Flexibilität. Einfach aufsitzen und radeln. Kein unnützes Gepäck. Lediglich eine Fahrrad-Trinkflasche mitnehmen und dann wird die Route gefahren.

Tatsächlich darf der Flüssigkeitsbedarf nicht unterschätzt werden. Die reguläre Rechnung von 30ml je Kilogramm an Körpergewicht gilt hier nicht. Je nach Anstrengung und Wetterlage, benötigen Sie etwa 50% mehr.

In diesem Ratgeber geht es um die verschiedenen Trinkflaschen fürs Fahrrad. Wir erklären, was Sie beim Kauf beachten sollten. Inklusive einigen Produktempfehlungen, welche Sie im Anschluss online bestellen können.

Fahrrad Trinkflaschen: Das solltest Du wissen
Alles was Du über Fahrrad-Trinkflaschen wissen solltest erfährst Du in unserem Ratgeber | © maryviolet – stock.adobe.com

Was ist eine Fahrrad-Trinkflasche?

Es handelt sich hierbei um eine kompakt gebaute Trinkflasche, welche Sie am Fahrrad befestigen können. Idealer Weise wird die Flasche mit der passenden Halterung ausgeliefert. Denn deren Durchmesser müssen passen, damit Ihnen während der Fahrt nichts verrutscht.

Sinn und Zweck ist es, das Sie auf dem Fahrrad immer ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen können. Bestenfalls müssen Sie dafür nicht einmal absteigen, sondern nur etwas langsamer radeln.

Fahrrad-Trinkflaschen können aus verschiedenen Materialien bestehen und diverse Eigenschaften bieten. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Kaufratgeber weiter unten im Text.

Vorteile von Fahrrad-Trinkflasche

Vorteile im Überblick

  • Volumen zwischen 500ml und 1,5 Liter wählbar
  • Schlankes Design für störungsfreies Fahren
  • Auslaufsicher und einfach in der Handhabung
  • Auf Wunsch mit Isolierung und Halterung
  • In diversen Materialien erhältlich
  • In verschiedenen Designs (Blau, Weiß, Schwarz etc.) erhältlich

Fahrrad-Trinkflasche kaufen: Wonach suchen Sie genau?

Wir mussten feststellen, dass es eine enorm große Vielfalt zu kaufen gibt. Die eine perfekte Trinkflasche fürs Fahrrad gibt es nicht. Lesen Sie sich nachfolgende Kriterien durch, um die Suche nach Ihren Bedürfnissen einzugrenzen. Das führt schneller zum Ziel und Sie können sogleich im Anschluss online bestellen.

4 Kriterien zur Auswahl von Fahrrad-Trinkflaschen

Material

Beginnen Sie mit dem Material-Vergleich. Hierfür kommen drei Lösungen in Frage.

Kunststoff: Am häufigsten werden Sie Trinkflaschen aus Kunststoff finden. Für den gelegentlichen Einsatz ist dieser vollkommen ausreichend. Achte  Sie lediglich auf den Hinweis „BPA-frei“, um keine gesundheitlichen Nachteil hinnehmen zu müssen. Bei sehr häufiger Verwendung raten wir Ihnen vom Kunststoff ab. Selbst wenn Sie nur Wasser darin mitnehmen, verändert sich das Material mit der Zeit. Aus diesem Grund wird immer häufiger nach Fahrrad-Trinkflaschen ohne Plastikgeschmack gesucht.

Metall: Deutlich langlebiger und zugleich robuster, sind Lösungen aus Metall. Aluminium wiegt nicht viel und bei langen Touren kommt es auf jedes Gramm an. Edelstahl kann Stürze besser überstehen und eignet sich besser zum Isolieren von Heißgetränken. Dafür kostet er auch etwas mehr.

Glas: Wenn Sie nach einer umweltbewussten Lösung suchen, wäre Glas die beste Wahl. Es lässt sich vergleichsweise einfach herstellen und immer wieder verwenden. Glas besitzt keinen Plastikgeschmack und lässt sich leicht reinigen. Gegen die Bruchgefahr von Glas hilft ein doppelwandiger Aufbau bzw. eine ausreichende Materialstärke. Umhüllt mit einem Silikonmantel, erhöhen Sie die Sicherheit sowie Haptik.

Volumen

An Ihrem Fahrrad können Sie lediglich eine große oder zwei kleine Trinkflaschen mitnehmen. Das Volumen richtet sich nach Länge und Intensität Ihrer Touren. Erhältlich sind Modelle zwischen 500ml und 1,5 Liter. Der somit erzielte Umfang stört Ihre Oberschenkel nicht, wenn diese in die Pedale treten.

Benötigen Sie mehr Wasser, so wäre über einen Trinkrucksack oder Trinkflaschen-Gürtel nachzudenken.

Ausstattung

Um Ihre Produktsuche noch weiter zu verfeinern, sollten Sie die wesentlichen Eigenschaften bestimmen.

Auslaufsicher: Der Verschluss Ihrer Trinkflasche muss absolut auslaufsicher sein. Beim Fahren kommt die Flüssigkeit in Bewegung und ebenso wenn Sie stark bremsen. Ein Stopfen bzw. eine passgenaue Dichtung sorgen dafür, dass trotzdem nichts danebengeht.

Isoliert: Wenn Sie bei kalten Temperaturen radeln, ist jedes wärmende Getränk eine Wohltat. Kaufen Sie hierfür eine isolierte Fahrrad-Trinkflasche. Der Thermo-Effekt wird am besten durch einen doppelwandigen Aufbau aus Metall erreicht. Glas eignet sich, wenn auch eingeschränkt, ebenso dafür.

Fruchteinsatz: Sie lieben Wasser mit Geschmack? Die gesündeste Variante sieht so aus, dass Sie eigene Säfte pressen oder geschnittene Früchte einlegen. Kiwi, Zitrone, Erdbeeren sowie Gurke vielleicht. Damit Ihre Trinkflasche trotzdem leicht zu reinigen ist, nutzen Sie einen Fruchteinsatz. Dieser besitzt kleine Löcher und lässt somit die Vitalstoffe frei in Ihrem Trinken fließen.

Handschlaufe: Wenn Sie die Trinkflasche auch abseits Ihres Fahrrads verwenden wollen, könnte eine Handschlaufe nützlich sein. Sie steigen ab und tragen die Flasche am Handgelenk mit sich.

Mit Halterung: Um Ihr Trinken stets sicher griffbereit zu haben, braucht es eine Haltung. Diese wird üblicher Weise auf der Verbindungsstange zwischen Sitz und Lenker angebracht. Falls Sie schon einen Halter nutzen, muss der Durchmesser Ihrer Trinkflasche passen. Andernfalls empfiehlt es sich Fahrrad-Trinkflasche und Halterung zusammen zu kaufen.

Strohhalm: Manche Sportler finden es angenehmer aus einem integrierten Strohhalm zu trinken. Dieser eignet sich nur für Wasser und Tee. Smoothies oder Infused Water verlangen nach einer Öffnung von größerem Durchmesser. Grundsätzlich sind Trinkflaschen mit Strohhalm schwieriger zu reinigen. Stellen Sie sicher, dass wenigstens eine schmale Flaschenbürste hindurchgeht. Ansonsten könnten sich dort schnell Bakterien festsetzen und vermehren.

Spülmaschinenfest: Wenn alle Bestandteile der Trinkflasche fürs Fahrrad in die Spülmaschine gegeben werden können, ist dies von Vorteil. Noch besser ist es, wenn Sie die Flasche in viele Kleinteile zerlegen können. So erreicht die Spülmaschine alle Ecken. Es schadet trotzdem nicht, nach jeder Reinigung einmal mit der Flaschenbürste die schwer erreichbaren Stellen von Hand zu säubern.

Fahrrad Trinkflasche Halterung am Fahrrad
Fahrrad Trinkflasche: Eine sichere und zugleich handliche Befestigung am Fahrrad ist essentiell | © Jub – stock.adobe.com

Design

Trinkflaschen fürs Fahrrad gibt es in allen erdenklichen Farben zu bestellen. Oftmals bietet ein Hersteller sein Modell in diversen Designs an. Auf diese Weise könnte Ihre künftige Trinkflasche einheitlich mit Ihrem Rad gestaltet sein. Manch einer wählt bewusst einen starken Kontrast. Das erhöht ihre Sichtbarkeit bei Dämmerung.

Am häufigsten werden Fahrrad-Trinkflaschen in Schwarz, Weiß, Blau und Silber angeboten. Für andere Farben müssen Sie ggf. etwas intensiver suchen.


Zusammenfassung

Unser Fazit über Fahrrad-Trinkflaschen

Auf dem Fahrrad müssen Sie sich zu jeder Zeit mit ausreichend Flüssigkeit versorgen können. Einen Rucksack wollen Sie sich aber vermutlich nicht aufsetzen. Also ist es am besten, wenn Sie eine Fahrrad-Trinkflasche mit Halterung kaufen.

Die vielen Modelle unterscheiden sich hinsichtlich ihres Volumens, Materials sowie Produkteigenschaften. Beim Design haben Sie freie Auswahl. Wir hoffen, dass unser Ratgeber Ihnen helfen konnte. Im Verlauf des Textes finden Sie einige Bestseller von Amazon. Vielleicht gefällt Ihnen eine Trinkflasche davon. Dann können Sie diese jetzt online bestellen und in 2-3 Werktagen erstmals benutzen.


FAQ für Fahrrad-Trinkflaschen

Während unserer Recherche, sind einige Fragen zu Fahrrad-Trinkflaschen wiederholt gestellt worden. Hier gibt es die richtigen Antworten dazu.

Wo finde ich einen Testbericht über Fahrrad-Trinkflaschen?

Wenn Sie einen Fahrrad-Trinkflaschen Test suchen, empfehlen sich die offiziellen Verbrauchermagazine. Schauen Sie bei Stiftung Warentest sowie Ökotest vorbei. Diese sind darauf spezialisiert, Produkte in punkto Sicherheit und Schadstoffe zu prüfen. Die beiden Links leiten Sie direkt zur entsprechenden Suchanfrage weiter.

Wie kann ich die Fahrrad-Trinkflasche bedrucken?

Das selbst gestalten Ihrer Fahrrad-Trinkflasche ist auf zwei Wegen möglich. Fast jedes Material kann in irgendeiner Weise bedruckt bzw. graviert werden. Bei Edelstahl und Aluminium setzt der Laser an. Kunststoff ist offen für Spezialtinte und selbst Glas kann mit der richtigen Farbe dauerhaft verschönert werden. Sie müssen dafür lediglich eine versierte Druckerei finden oder einen Hersteller, welcher dieses gleich mit anbietet.

Sollte die Trinkflasche fürs Fahrrad bereits bei Ihnen zu Hause sein, können Sie sich selbst behelfen. Am einfachsten ginge dies mit bedruckbaren Aufklebern, welche für das entsprechende Material zugelassen sind. Ein nachträgliches Gravieren oder Bedrucken durch einen Fachmann ist ebenso möglich. Wenngleich der Kostenpunkt den Anschaffungspreis der Flasche übersteigen dürfte.

Wie finde ich die beste Fahrrad-Trinkflasche?

Wenn Sie genügend Zeit für einen umfangreichen Vergleich haben, würden wir wie folgt vorgehen:

  • Besuchen Sie ein Fachgeschäft für Fahrräder. Alternativ eignen sich auch Sportgeschäfte wie Decathlon, Intersport oder Sportscheck. Dort können Sie sich beraten lassen und finden eventuell schon die beste Fahrrad-Trinkflasche für Ihre Bedürfnisse.
  • Ansonsten geht die Suche online weiter. Auch hier finden Sie diverse Fachhändler. Jene welche wir bereits genannt haben, sowie andere. Falls keine Halterung beiliegt bzw. benötigt wird, denken Sie daran, den Durchmesser zu ermitteln.
  • Auf der Suche nach der größtmöglichen Auswahl? Dann führt Ihre Suche zu Amazon und eBay. Nutzen Sie die vorhandenen Bewertungen, um sich vorab einen besseren Eindruck von Qualität und Sicherheit zu verschaffen.

Wie steht es mit den Angeboten von Aldi, Lidl, Rewe & Co? Auch hier werden Sie gelegentlich gute Angebote für Fahrrad-Trinkflaschen finden. Meistens handelt bieten hier weniger bekannte Marken ihre Produkte für kleines Geld an. Prüfen Sie deshalb vorher, ob es irgendwelche Rezensionen im WWW gibt. Gerade bei Modellen aus Kunststoff muss das Merkmal BPA-frei garantiert sein.

Was unser Ratgeber hilfreich? Dann teilen Sie diesen bitte mit Freunden online und offline.